Kulturelles Erbe Afrikas

Michelle Nze bewahrt in ihren Gemälden und Wandskulpturen das wertvolle historische undsymbolische kulturelle Erbe Afrikas, verfolgt darüber hinaus jedoch ihre eigene Vision der afrikanischen Moderne. Sie vereint in diesem Sinne afrikanische Tradition und Spiritualität mit weltoffener Moderne.

Mit sehr großem schöpferischen Leistungsvermögen, scheinbar endlosen Farbvariationen, unterschiedlichsten Materialien und verschiedensten Techniken entstehen abstrakte und semifigurative Werke.

Der nur scheinbar respektlose Umgang mit Farben, mal kraftvoll mit aggressiver Linienführung und mal in sich ruhend, verleiht den Werken immer eine fast fühlbare innere Kraft https://yeapharmacy.com/kamagra-100mg/. Sie erscheinen auf geheimnisvolle Weise dreidimensional und lebendig und ergeben trotz oder gerade wegen ihrer Komplexität ein harmonisches Ganzes.